Triebfahrzeugführer/ Fahrtleiter

Weiterbildung zum Triebfahrzeugführer/Fahrtleiter gemäß BOA

Verordnung über den Bau und Betrieb von Anschlussbahnen

Der Triebfahrzeugführer/Fahrtleiter gemäß BOA (Verordnung über den Bau und Betrieb von Anschlussbahnen) arbeiten in nicht öffentlichen Anschlussbahnen.
Ihre Hauptaufgabengebiete sind Fahrt- und Rangiertätigkeiten innerhalb des Gleisanschlusses. Hier werden Züge gebildet und zerlegt, sowie einzelne Fahrzeuge oder Wagengruppen den Be- und Entladeeinrichtungen zugeführt.

Jonglieren auf Schienen

Inhalte
  • Unfallverhütung im Gleisbereich
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Aufbau der BOA und weiterer geltender Regelwerke
  • Verhalten bei Gefahr
  • Grundlagen des Bahnbetriebs
  • Aufbau von Weichen
  • Dienstanweisung des Anschlussbetreibers
  • Abstellen und Sichern von Zügen
  • Grundlagen der Bremstechnik
  • Durchführen von Bremsproben
  • Arbeitsaufträge durchführen
  • Rangierfunk
  • Funkfernsteuerung
  • Rangiersignale
  • Rangierbewegungen durchführen, Fahrauftrag erteilen
  • Sperren von Gleisen
  • Technische Grundlagen Diesellokomotiven, Vorbereitungs- und Abschlussarbeiten
  • Praktische Ausbildung
  • Fahren im Anschluss unter Aufsicht
  • Abnahmefahrt durch einen anerkannten Sachverständigen der Landeseisenbahnaufsicht
Voraussetzungen
  • min 21 Jahre alt (ab 18 mit Ausnahmegenehmigung)
  • zuverlässig
  • ausreichendes Hör- und Sehvermögen (alle 5 Jahre nachzuprüfen)
Dauer

Je nach Anschluss ca. 3 – 6 Wochen



Anfrage



* Pflichtfelder

Datenschutzhinweis:
Wir benötigen die mit einem Sternchen * versehenen Daten, um mit Ihnen Kontakt aufnehmen zu können. Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen und nicht an Dritte weitergegeben.



* Pflichtfelder

Datenschutzhinweis:
Wir benötigen die mit einem Sternchen * versehenen Daten, um mit Ihnen Kontakt aufnehmen zu können. Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen und nicht an Dritte weitergegeben.