Umschulungsbegleitende Hilfen

Heutzutage sind Arbeitnehmer durch den ständigen Strukturwandel auf dem Arbeitsmarkt permanent wechselnden Anforderungen unterworfen. Neue Stellen und Berufsfelder entstehen, alte fallen weg. Das kann dazu führen, dass sich einige Menschen an die geänderten Bedingungen in der Arbeitswelt anpassen und beruflich neu orientieren müssen. Dies geschieht dann häufig mit einer Umschulung

Damit Dein Neustart im Berufsleben nach einer Umschulung optimal gelingt, möchten wir Dich mit unserer AZAV-zertifizierten Maßnahme “Umschulungsbegleitende Hilfen” unterstützen. Dabei setzen wir schon früh an – nämlich schon während der Zweitausbildung – und tragen so dazu bei, dass ein bestmöglicher Abschluss erreicht wird.

Inhalte und Nutzen der Maßnahme “Umschulungsbegleitende Hilfen”

Viele Umschüler waren bereits lange Jahre berufstätig und müssen erst wieder ans Lernen herangeführt werden. Auch der Stress, der im Zuge einer Umschulung auftritt, macht manchen zu schaffen. Die umschulungsbegleitenden Hilfen sollen dazu beitragen, den gelegentlich mühsamen Weg zum erfolgreichen Abschluss durchzuhalten und einen drohenden Umschulungsabbruch zu verhindern.

Die Schwerpunkte der Maßnahme “Umschulungsbegleitende Hilfen”:

Neben schulischen Hilfen in Form von Stütz- und Nachhilfeunterricht umfassen die umschulungsbegleitenden Hilfen auch beratende und begleitende Unterstützung bei persönlichen Problemen, die einen erfolgreichen Abschluss gefährden können. Dazu zählen beispielsweise Schwierigkeiten aufgrund von persönlichen Lebensumständen oder durch einen Migrationshintergrund.

Im Nachgang zum wöchentlichen Unterricht werden im Stützunterricht die schulischen Themen aufbereitet und gefestigt. Dabei werden die Unterrichtsinhalte im Detail mit Dir abgestimmt, um gezielt auf Deine individuellen Bedürfnisse und Schwerpunkte einzugehen. Hierbei stehen Dir erfahrene Dozenten zur Seite, um Wissenslücken zu schließen und Dich auf Zwischen- und Abschlussprüfungen vorzubereiten.

Zusätzlich profitierst Du von der individuellen Betreuung durch Psychologen. Die psychologische Arbeit soll dabei helfen, eventuell auftretende Probleme, wie zum Beispiel persönliche oder schulische Krisen, zu bewältigen, damit Du Dich besser auf die Umschulung konzentrieren kannst.

Unsere Pädagogen vermitteln Dir Lern- und Arbeitstechniken sowie Schlüsselqualifikationen. Motivationsfördernde Coachings sorgen dafür, dass Du Dein optimales Potenzial abrufen kannst. Zudem trainierst Du auch den Umgang mit Prüfungssituationen, sodass eventueller Prüfungsdruck und Ängste minimiert werden. In einer Bewerbungsberatung mit Bewerbungstraining wirst Du von Profis auf die Jobsuche nach der Umschulung vorbereitet.

Zielgruppe der Maßnahme “Umschulungsbegleitende Hilfen”

Die Maßnahme “Umschulungsbegleitenden Hilfe” richtet sich an Personen, die an einer betrieblichen Einzelumschulung teilnehmen und die zum erfolgreichen Abschluss etwas Unterstützung benötigen. Dabei ist es egal, wo die Umschulung durchgeführt wird. Sie muss nicht bei dispo-Tf Education, sondern kann auch bei einem anderen Bildungsträger absolviert werden. 

Konkret gilt das Angebot für Arbeitssuchende (mit und ohne Migrationshintergrund) bzw. beruflich Hilfesuchende, die 

Die persönlichen Voraussetzungen für eine Teilnahme sind Zuverlässigkeit, Leistungsbereitschaft, Belastbarkeit, Teamgeist und Lernbereitschaft.

Ziel der Maßnahme “Umschulungsbegleitende Hilfen”

Das Ziel ist der (bestmögliche) Erfolg der Umschulung. Durch die Teilnahme an der Maßnahme “Umschulungsbegleitende Hilfen” sollen drohende Umschulungsabbrüche vermieden werden. Wir bereiten Dich optimal auf die Zwischen- und Abschlussprüfung vor. Neben pädagogischen Hilfen (lernunterstützend) bieten wir auch sozialpädagogische Unterstützung (beratend und begleitend) an.

Vorteile der Maßnahme “Umschulungsbegleitende Hilfen”

Ablauf der Maßnahme “Umschulungsbegleitende Hilfen”

Der Rahmenlehrplan wird individuell erstellt und orientiert sich dabei an Deinen Bedürfnissen. Alle Arbeitsmaterialien werden von uns gestellt. Die Maßnahme beginnt, wenn mindestens eine bestätigte Anmeldung vorliegt.

Dauer der Maßnahme “Umschulungsbegleitende Hilfen”

Je nach Umschulung. Bis zu maximal 2 Jahre bzw. 800 Unterrichtseinheiten.

Finanzierung der Maßnahme “Umschulungsbegleitende Hilfen”

Die Maßnahme “Umschulungsbegleitende Hilfen” kannst Du beim Jobcenter oder der Agentur für Arbeit beantragen. Dort wird entschieden, ob die Kosten dafür übernommen werden und in welchem Umfang die Unterstützung gewährt wird. 

Aktuelle Infos zum Corona-Virus

Liebe Interessenten,
liebe Teilnehmende,

aufgrund der aktuellen Vorkehrungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie finden unsere wöchentlichen Informationsveranstaltungen vor Ort unter Einhaltung der Hygienevorschriften statt.

Unter 0800 577 0138 können aber auch telefonische Beratungs- sowie Einzeltermine vor Ort vereinbart werden.

Alle weiteren Vorkehrungen und Informationen zur aktuellen Situation finden Sie hier.