Vermittlung von berufsbezogener Sprache:
Deutsch für Pflegeberufe

Der demografische Wandel bedingt, dass der Bedarf an Pflegepersonal steigt. Egal, ob Pflegehelfer, Pflegefachkräfte oder Pflegedienstleitungen, es fehlt an allen Ecken und Enden. Umso wichtiger ist es, für qualifizierte Nachwuchskräfte zu sorgen.

Um auch Nicht-Muttersprachlern den Weg in die Pflegebranche zu ebnen, bieten wir einen berufsbezogenen Sprachkurs „Deutsch für Pflegeberufe“ an. Wir helfen arbeitssuchenden Interessenten mit Migrationshintergrund oder Aufenthaltstitel beim Berufseinstieg in das Gesundheitswesen.

Berufsbezogener AVGS-Sprachkurs für Pflegekräfte – Nutzen und Inhalte

Mit dieser AVGS-Maßnahme wollen wir Ihnen helfen, auf dem ersten Arbeitsmarkt Fuß zu fassen und Sie bei Ihrer beruflichen Neuorientierung in die Pflegebranche unterstützen.

Der berufsbezogene Sprachkurs „Deutsch für Pflegeberufe“ hilft Ihnen dabei, Sprachbarrieren zu überwinden und vermittelt gleichzeitig berufliche und interkulturelle Kenntnisse sowie berufsbezogene Kompetenzen. Dadurch werden Sie optimal auf eine anschließende Umschulung im oben beschriebenen Berufsfeld vorbereitet.

Der Kurs gliedert sich in drei Module, die unterschiedliche Schwerpunkte haben:

Alle Module werden in der Zielsprache Deutsch unterrichtet und in der Regel nicht ins Englische oder andere Sprachen übersetzt. Durch die aktive Verwendung der Zielsprache wird von Anfang an das Hörverstehen sowie das Vokabular und die Aussprache der Teilnehmenden gefördert.

Fachwortschatz

Die Fachbegriffe aus der Pflege werden im beruflichen Kontext erarbeitet, vertieft und verfestigt. Hierzu werden unterschiedliche Themenbereiche behandelt. Es wird zum Beispiel besprochen, wie Pflegeprozesse und -diagnostik verantwortlich organisiert und überprüft werden und wie personen- und situationsorientierte Kommunikation und Beratung abläuft. Darüber hinaus wird das eigene Handeln reflektiert und argumentiert.

Mithilfe der berufspraktischen Beispiele wird der Wortschatz interaktiv und praxisbezogenen erweitert. Darüber hinaus erhalten Sie schon während des berufsbezogenen Sprachkurses erste Einblicke in die Inhalte der späteren Umschulung.

Lese- und Sprachkompetenz

Anschließend wird mithilfe authentischer Ausbildungsmaterialien Ihr Leseverstehen sowie Ihre Schreibkompetenz trainiert. Hierzu werden vertiefende Texte aus den genannten Modulen sowie berufsspezifischen Textformaten, die in der Alltagspraxis zum Tragen kommen, herangezogen. Zum Beispiel Protokolle, Berichte und Portfolios.

Die Teilnehmenden werden optimal auf ihren Lern- und Ausbildungsprozess vorbereitet. 

Lern- und Motivationsstrategien, auf die Sie während Ihrer Ausbildung zurückgreifen können, runden das Angebot ab.

Gesprächsführung mit Patienten und Angehörigen

Auch die Kommunikation mit Patienten und ihren Angehörigen gehört zum Alltag in Pflegeberufen. Aus diesem Grund werden unterschiedliche Gesprächssituationen mit Hilfe von Rollenspielen und praktischen Beispielen trainiert.

Ziele des berufsbezogenen Sprachkurses für Pflegekräfte

Die Ziele des berufsbezogenen Sprachkurses sind:

Die Teilnehmenden werden gezielt auf eine anschließende Umschulung oder Ausbildung in der Pflegebranche vorbereitet. Sie werden motiviert Lernprozesse selbstständig zu initiieren und zu verfolgen.

Zielgruppe: Wer wird gefördert?

Die Maßnahme zur Vermittlung berufsbezogener Sprache „Deutsch für Pflegeberufe“ richtet sich an Arbeitssuchende mit Migrationshintergrund oder Aufenthaltstitel, die sich auf dem ersten Arbeitsmarkt im oben genannten Berufsfeld orientieren wollen. Wir unterstützen Sie bei Orientierungsschwierigkeiten beruflicher und sprachlicher Art.

Die formalen Voraussetzungen sind überschaubar:

Außerdem sind weitere wichtige Voraussetzungen: persönliche Zuverlässigkeit, Leistungsbereitschaft, Belastbarkeit und Teamgeist sowie Interesse am Berufsfeld Pflege.

Vorteile des berufsbezogenen Sprachkurses

Ablauf des berufsbezogenen Sprachkurses

Der AVGS-Kurs „Deutsch für Pflegeberufe“ kann sowohl als bundesweiter Online- sowie als Präsenzlehrgang durchgeführt werden. Im Fernlehrgang läuft die Betreuung der Kursteilnehmer über ein Video-/Audio-Konferenz-System. So können Sie trotz räumlicher Trennung im Klassenverband kommunizieren und interagieren. Bei Rückfragen stehen Ihnen die Fachdozenten in individuellen Telefon-Terminen zur Seite.

Ab einer gewissen Gruppengröße pro Region findet der Lehrgang als Präsenzunterricht in einem unserer Schulungszentren statt.

Dauer der berufsbezogenen Sprachförderung

Der Kurs dauert 38 Ausbildungstage. Das entspricht einer Laufzeit von ca. acht Wochen.

Finanzierung des Kurses

Der Kurs „Vermittlung berufsbezogener Sprache: Deutsch für Pflegeberufe“ kann über einen Arbeits- und Vermittlungsgutschein (kurz: AVGS) finanziert werden.

Termine

Unsere Gruppencoaching-Maßnahmen finden online an folgenden Terminen statt:

Interesse an diesem Kurs?

Fordern Sie hier Ihr persönliches Angebot an.

Aktuelle Infos zum Corona-Virus

Liebe Interessenten,
liebe Teilnehmende,

aufgrund der aktuellen Vorkehrungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie bieten wir keine wöchentliche Informationsveranstaltung an.

Unter 0800 577 0138 können telefonische Beratungstermine sowie Einzeltermine vor Ort vereinbart werden.

Alle weiteren Vorkehrungen und Informationen zur aktuellen Situation finden Sie hier.

Kontakt